Weihnachten 2016

Clubs versüßen die Feiertage

Weihnachtszeit ist Rotaract Zeit! Kaum werden im Jahr so viele “Kauf Eins Mehr” – Aktionen durchgeführt wie im Dezember. Rotaracter sind aktiv dabei, auf Weihnachtsmärkten, beim Packen für Weihnachten im Schuhkarton oder  sie bringen denen, die es sich nicht leisten können, Geschenke. Einige der Aktionen des Jahres 2016 sind hier noch einmal für euch zusammenfasst.

Der RAC Würzburg hat sich in dieser Adventszeit für das Wohl des Reuterhauses in Würzburg Heidingsfeld eingesetzt. Im Rahmen einer KEM wurden Nüsse, Spekulatius, Lebkuchen, Schokoladennikoläusen, Tee, Orangen und mit vielem mehr zusammengetragen, in Tüten verpackt und im festlichen Rahmen vom Nikolaus persönlich die Jungen und Mädchen im Alter von ein bis 13 Jahren verteilt.  – Foto Julia Benz

Von Charlotte Weddigen von Knapp | RAC Würzburg

Die Mitglieder des RAC Heidelberg buken gemeinsam mit den Bewohnern der Pflegeheimat St. Hedwig Plätzchen. Unter reger Beteiligung beider Seiten wurden mit vereinten Kräften circa 20 Kilogramm Teig verarbeitet. Für alle Beteiligten war das ein riesiger Spaß! Zwischen dem RAC und der Pflegeheimat
besteht seit Jahren eine enge Kooperation. – Foto Philpp Scheuble

Von Philipp Scheuble | RAC Heidelberg

Beim RAC Nienburg-Mittelweser rappelte es im Karton. Der Club nimmt jedes Jahr an einer Sozialaktion der  Kleinstadt Teil, bei der Weihnachtsgeschenke verpackt in Schuhkartons nach Osteuropa sendet.  – Foto Anna Feininger

Von Anna Feininger | RAC Nienburg-Mittelweser

Kindern mit Behinderung, die schwere familiäre Verhältnisse haben, kurz vor Weihnachten ein Leuchten in die Augen und ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern – das ist ein ganz besonderer Moment!

Diesen besonderen Moment gab es beim jährlichen Besuch im Johanna-Ruß-Kinderheim in Witten. – Foto Tobias Oelfke

Von Daria Frank | RAC Witten-Wetter-Ruhrtal

Was kann man mit 300 Toilettenpapierrollen anstellen? Für die Kinderklinik in Hanau bastelte der RAC Hanau a. M. daraus Adventskalender. Einige gepackt für die Frühchenstation mit Erstlingssöckchen und -mützen und ganz süßen Fingerpuppen. In den anderen Kalendern wurden Spielsachen und Schokolade versteckt.  Auf diesem Wege sollte den Kindern der Aufenthalt im Krankenhaus mit etwas  Weihnachtsstimmung verschönert werden. – Foto Cornelia Stumpf

Von Olivia Nehring | RAC Hanau a. M.

Eine Salatvariation gefolgt von selbst gemachtem Hühnerfrikassee und zum Abschluss einem Tiramisu standen auf dem Menüplan den der RAC Riesa mit 20 Kindern und Jugendlichen der Einrichten “AUFLADEN” kochte. Gesundes Essen steht für die kleinen Köche nicht jeden Tag auf dem Speißeplan – Ein guter Anlass dies in gemütlicher Vorweihnachtsatmosphäre aufzuholen. – Foto Uwe Schirmeister

Von Peter Frensel RAC Riesa

Für das Formen, Backen, Dekorieren und Verpacken von – sage und schreibe – 850 Cake Pops braucht es eine Menge helfender Hände. Der RAC Oberberg eröffnete bereits zum vierten Mal die bekannte Cake-Pop-Bäckerei in Gummersbach – und die benachbarten Clubs aus Solingen und Köln unterstützten die Rotar acter dabei mit voller Manpower! Die bunten Kuchenlollies wurden auf dem Gummersbacher Weihnachtsmarkt verkauft. – Foto Monika Neumann

Von Monika Neumann | RAC Oberberg