Jedes Jahr ist anders und birgt neue Herausforderungen. Die RDK Vorsitzenden können unterschiedliche Schwerpunkte setzen, welche ihr Jahr gestalten. Dafür werden Beisitzer ernannt, die eben diese Schwerpunkte ausarbeiten, vorbereiten und den Vorsitzenden und das RDK dahingehend unterstützen. Neben dem Sekretär sind für das Jahr 2017/18 vier weitere benannt: Für Club- und Mitgliederentwicklung, Datenschutz, “50-Jahre Rotaract” und Lean-Methoden.

Claus-Peter Schnell
Sekretär

Der Sekretär des kommenden Jahres Claus-Peter Schnell macht seinem Namen alle Ehre an der Tastatur: Mit einem Anschlagswert von 60 Wörtern pro Minute und einer Treffsicherheit von 91,2 Prozent werden die künftigen RDK-Sitzungen im Protokoll festgehalten: “Als Sekretär des Rotaract Deutschland Komitees bin ich nicht nur für die Protokolle verantwortlich, sondern unterstütze den Vorsitzenden bei der Planung und Durchführung der  RDK-Sitzungen. Ich stehe auch dem RDK mit Rat und Tat zur Seite.“

Tobias Oelfke
Beisitzer für Club- und Mitgliederentwicklung

“Ich unterstütze den RDK Vorsitzenden bestmöglich, entwickele
Leitfäden und Workshops, damit die Gestaltung des Clublebens noch einfacher wird. So kann jeder Rotaracter auf Erfahrungen anderer Clubs und Mitglieder zurückgreifen. Außerdem organisiere ich das nächste Distriktsprecher-Training und verwalte die Termine und Webinare.“

Fabian Krajewski
Beisitzer für Datenschutz

“´Datenkrake´, der ´gläserne Bürger´, ´Big Brother´, ´Big Data´ zeigen, wie sehr uns Datenschutz in vielen Bereichen berührt. Auch Rotaract erhebt und verarbeitet Daten. Ich unterstütze dabei, dass alles mit rechten Dingen zugeht, überprüfe rechtliche Regelungen wie das Bundesdatenschutzgesetz oder das Telemediengesetz auf ihre Relevanz für die deutschen Clubs und das RDK und mache Vorschläge, wie diese Regelungen umgesetzt werden können. Weiter stehe ich mit Rat und Tat für die Nutzung von Datenverarbeitungsprogrammen, die nötigen rechtlichen Vorschriften und für alle sonstigen Fragen den Datenschutz betreffend zur Verfügung.”

Katharina Storck
Beisitzer für 50 Jahre Rotaract

„50 Jahre Rotaract. Zeit, um einmal innezuhalten, auf gemeinsame Erfolge zurückzublicken und die Freundschaft zu feiern. Ein großer Geburtstag will gut geplant sein. Darauf werde ich im kommenden Jahr mein Augenmerk richten. Durch unterschiedliche Kampagnen und Events soll unser Jubiläum gebührend gefeiert werden.“

Thomas Busam
Beisitzer für Lean-Methoden

“Lean-Methoden beziehungsweise der Lean-Gedanke stehen für einen reibungslosen Ablauf unserer Tätigkeiten. Unnötiges Warten auf eine Antwort, Doppelarbeit und aufwendige administrative Abläufe sollen eliminiert werden. Auch dadurch wird die Wertschöpfung für die jeweiligen Zielgruppen gesteigert, welche ein zentrales Element beim Lean-Gedanken darstellt. Hierzu will ich Anstöße geben und mit für Rotaract angepasste Methoden unterstützen. Meine Zielgruppe sind alle – Distrikte, Clubs und Mitglieder.”