Die Bienenwiese und der frisch gewartete Rasenmäher

Bundessozialaktion 2018/19: BeeAlive.

Am 18. Mai war Weltbienentag! Das haben die Mitglieder des Ressort Soziales immer wieder gesagt. Bei den Rotaractern im Süden kam natürlich der Wunsch auf, an diesem Tag eine große Aktion zu planen. Deshalb gründete der Distrikt 1841 schon vor 6 Monaten das Team für ihre Distrikt-BuSo-Aktion.

Von Jasmin Nimar | RAC Bad Wörishofen-Mindelheim

Bei einem rotarischen Freund aus dem Herzen Warmisrieds, konnten sich die Rotaracter auf insgesamt 2.000 m² austoben. Am Projekttag selbst, kamen insgesamt 25 Menschen zur Hilfe. Das schöne daran: die Helfer waren perfekt gemischt, denn es waren genauso viele rotarische wie rotaractische Freunde dabei. Es wurde gemäht, gefräst, gesät und die Wiese gewälzt, während nebenbei 15 Bienenhotels gebaut wurden. Es lagen Energie und Begeisterung in der Luft.

Nur der frisch gewartete Rasenmäher wurde richtig in die Mangel genommen. Oft scheiterte er an zu hohem Gras und mehrmals brauchte dieser eine Pause. Während dieser Pausen erstarrten alle. Kaum eine Person traute sich zu atmen. Wird er es schaffen? Oder wird der gerade erst dazugewonnenen Gast verloren werden, weil auf seiner ersten Sozialaktion sein Rasenmäher zerlegt wurde? Es sollte gut ausgehen.

Nach sechs Stunden Arbeit konnten sich die Helfer dann zufrieden bei einem Bier zusammensetzen. Die Wiese sah zwar etwas hässlich aus, so braun und ohne Gras aber in ihrer Vorstellung wuchsen schon die Blumen und Kräuter und sie konnten sich das Summen der Bienen auch schon vorstellen.

Fotos: Berna Sepetoglu